Wie unqualifiziert muss man sein, wenn man die hochpreisigen Tablets von Apple mit ihrem Bezahl-Ökosystem mit dem Thema "Bildungsgerechtigkeit" in Zusammenhang bringt.

Wohlgemerkt: Es geht hier um eine Grundschule!

Darmstädter Echo vom 12.09.

fabyk teilte

»Wir brauchen keine anderen Welten, wir brauchen Spiegel.«

101. Geburtstag Stanisław Lem
(12. September 1921 – 27. März 2006)

@askfedi_de

Ich weiß nicht, wie die anderen 430 Follower dieser Gruppe das empfinden. Aber jetzt schon mehrere Tage Textwälle von einzelnen Nutzern zu einem einzelnen Thema reingespült zu bekommen, wirkt auf mich nicht so, wie diese Gruppe gedacht war. Meine Bitte: für das Thema eigene Gruppe gründen, zB askfedi_pol_de

Das schöne ist ja, dass Propaganda die Sprache in so eine Form zwingt, dass man nur kurz innehalten muss, um ihre Perversität zu erkennen.

"Gegen Kriegsmüdigkeit". Wir sollen kriegsmunter werden. Ein Blick in den zivilisatorischen Abgrund. Für wen? Für was?

"Noam Chomsky sagt: Die Meinungsfilterung im Ukraine-Krieg ist extrem und schädlich. Es braucht Verhandlungen und diplomatischen Kompromiss. Das sei weiter möglich."

heise.de/tp/features/Chomsky-I

" 77 Prozent der Bundesbürger sind einer Umfrage zufolge der Meinung, dass der Westen Verhandlungen über eine Beendigung des Ukraine-Kriegs anstoßen sollte." Sueddeutsche, 30.08.2022

youtu.be/oRYkODSC-WU

Interessant wird auch das Verhalten der Grünen gegenüber den Protesten, die ja ihre Angst vor der Kriegsmüdigkeit der Bevölkerung schon mehrmals zum Ausdruck gebracht haben.

Zeige Konversation

In Darmstadt gibt es jetzt auch Energie-Proteste. Und zwar von linker Seite!

t.me/s/scheisseteuer

Leider mit zwei Worten wieder das subversive Potentiale verschenkt, als Linke auch Mal konservativere Kreise anzusprechen. Seit sich Politik und konsumorientierter Lifestyle auch bei den Linken durchgesetzt hat, ist die Lust oder das Können inklusiver Ansprache echt flöten gegangen.

Und eine weitere wichtige Ressource: archive.org/details/Firefox_Ma

KaiOS basiert auf dem eingestellten webbasierten FirefoxOS, das 4000 Apps (14 GB) hinterlassen hat, die doch irgendwie auch mit dem GerdaOS zu starten sein müssten.

Zeige Konversation

Hier auch ein interessanter Artikel über den Erfolg von Feature Phones bei den Unterschichten in Indien, die das Telefon eher für Information und Unterhaltung nutzen und nicht als Arbeitsinstrument. Merkt man KaiOs an!

tandfonline.com/doi/full/10.10

Zeige Konversation

Gründe für das Experiment sind vor allem Eingeständnis, dass Smartphone mehr Zeit klaut als schenkt. Kleiner Bildschirm und kein Touchpad reicht hoffentlich dagegen aus!

Zeige Konversation

Heute kommt mein gebrauchtes Nokia 8110 4G, mit dem ich in die Erfahrung einer smartphonefreien Zeit starte! Betriebssystem KaiOS wird ersetzt durch GerdaOS (gerda.tech), so dass ich so frei wie möglich das Telefon einrichten kann. Nextcloud Talk, WhatsApp und Signal werden gebridget über einen Matrixclient für KaiOS. Es scheint relativ einfach zu sein, eigene Webapps zu erstellen fürs Telefon. Das wird spannend!

Du merkst, dass du in der FOSS-Welt angekommen bist, wenn du erstmal das Problem nicht verstehst: "Quellcode von Passwort-Manager LastPass bei Hackangriff kopiert" ????! heise.de/news/Passwortmanager-

Ah, Threema Education vielleicht? threema.ch/de/education

Kostet 1,60/€ pro LehrerIn/SchülerIn und Jahr. Aber wäre ausländischer Anbieter. Und man wäre eingeschlossen beim Anbieter, könnte sich also mit anderen Schulen nur vernetzen, wenn die auch Threema nutzen.

Zeige Konversation

Pilotprojekt in Darmstadts Schulen mit eigenem Instant Messenger: darmstadt.de/nachrichten/darms

Aber: Keine Nennung der Software und Lizenzen mussten erworben werden 🤔 Weiß jemand mehr? WhatsApp-Business?

Ich hab langsam das Gefühl, bei manchen öffnet die Kriegspropaganda ein Tor zum romantischen Teil der Seele, in der ein kleines hässliches Männlein sitzt, dass bedauert, in seiner Lebenszeit kein Krieg erlebt zu haben. Anders kann ich mir so völlig realitätsferne (sehr dumme) Appelle an die Heimatfront nicht erklären.

Zeige Konversation

»Wir alle haben nur ein Leben, und das will jeder von uns so schön und angenehm wie möglich gestalten. Aber es geht nicht nur um uns, sondern, ich bin jetzt auch mal pathetisch: Es geht auch um das zukünftige Leben unserer Kinder und Enkelkinder, die auch das Recht haben, so wie wir Jahrzehnte lang, in einem freiheitlichen und friedlichen Deutschland zu leben.« (Strack-Zimmermann, FDP) spiegel.de/politik/deutschland

fabyk teilte

At their very simplest, anarchist beliefs turn on to two elementary assumptions. The first is that human beings are, under ordinary circumstances, about as reasonable and decent as they are allowed to be, and can organize themselves and their communities without needing to be told how. The second is that power corrupts.
-- David Graeber

#anarchism #quote #bot

hessen.social

hessen.social ist die Mastodongemeinschaft für alle Hessen:innen und denen die sich Hessen verbunden fühlen